Alpinismus auf dem Brenzone - Gardasee

Alpinismus Brenzone Gardasee Wenn Sie einen fantastischen Sporturlaub am Gardasee, Bergsteigen verbringen Üben in Brenzone möchten finden Sie alles was Sie brauchen. Die Nähe des Monte Baldo mit seinen 2000 Metern Höhe und seinen steilen Wänden ist der perfekte Ort, um dort hinaufklettern und auch Sie können die spektakuläre Landschaft des Gardasees genießen.

Alpinismus

Der Alpinismus auf dem Brenzone (Vr) und Gardasee Italien ist eine sportliche Disziplin, bei der man die Schwierigkeiten überwinden muss, die sich bei einer Bergbesteigung stellen. Die alpinistische Besteigung (Klettern) kann auf Fels, Schnee oder auf Eis erfolgen. Der Hauptunterschied zwischen dem eigentlichen Alpinismus und der sportlichen Kletterdisziplin besteht darin, dass beim Alpinismus das Erreichen eines Berggipfels zählt, während beim Klettern das Hauptziel ist, eine (natürliche oder künstliche) Wand zu bezwingen oder einen Teil dieser Wand, der normalerweise mit größeren Schwierigkeiten verbunden ist.

Ein weiterer Unterschied zwischen dem Alpinismus und der sportlichen Kletterdisziplin liegt in der Regel darin, dass die mit dem Alpinismus verbundenen Schwierigkeiten überwiegend mit der Umwelt verknüpft sind (z. Bsp. Höhe, Vorkommen von Eis, Wind- und Wetterverhältnisse, Entfernung zu besiedelten Orten), während bei dem sportlichen Klettern die technischen Schwierigkeiten im Vordergrund stehen (z. Bsp. Steilwand, Mangel an Griffen und Halten).

Daraus folgt, dass das Ausüben des Alpinismus neben einer entsprechenden körperlichen Vorbereitung auch eine spezielle Kenntnis der Berglandschaft wichtig ist, hingegen erordert das sportliche Klettern ein spezielles körperliches Training auf höchster Ebene. Es sei angemerkt, dass mit dem zunehmenden Schwierigkeitsgrad bei der Bewältigung von Felswänden auch das Schwierigkeitsniveau bei der alpinistischen Besteigung zugenommen hat.

Sehen sie auch: Der Berg Monte Baldo